Was bedeutet „Peer to Peer Kredit“?

Peer-to-PeerEin P2P oder Peer to Peer Kredit (englisch: „peer to peer lending“) ist ein Kredit, welcher zwischen Privatpersonen (englisch: „peer“) vermittelt wird. Hierbei wird weitestgehend auf die Bank als Mittelsmann verzichtet. Auf Peer to Peer Plattformen wird die Vermittlung und Prüfung der Kredite vorgenommen, wobei die gesamte Abwicklung zumeist über das Internet verläuft.

Peer to Peer Plattformen

Die Plattform Zopa in Großbritannien hat 2005 als erste Peer to Peer Kredite online angeboten. Darauf folgten US Amerikanische Plattformen wie Prosper Marketplace 2006 und die erste deutsche eLolly 2007. eLolly bietet allerdings keine P2P Kredite mehr an; derzeitiger Marktführer in Deutschland ist die Peer to Peer Plattform auxmoney, welche ebenfalls 2007 gegründet wurde. Neben auxmoney gibt es noch weitere deutsche Plattformen wie Lendico oder Smava, auf denen P2P Kredite angeboten werden.
Man unterscheidet zwischen einem Peer to Peer Online-Marktplatz und dem sogenannten Family & Friends Modell.

Peer to Peer Online-Marktplatz

Das Peer to Peer Online-Marktplatz-Modell bietet Privatpersonen mit Kreditwunsch die Möglichkeit, auf einer Plattform private Anleger zu finden, die ihr Darlehen finanzieren. Hierzu kann ein Projekt samt Beschreibung und Sicherheiten eingestellt werden, um interessierte zu überzeugen. Meist bestimmt die Peer to Peer Plattform selbst den Zinssatz, welchen der Initiator zu zahlen hat, indem sie Bonitätsinformationen einholt. Mögliche Kredithöhe und maximale Laufzeit variieren je nach Plattform, können aber meist vom Kreditnehmer selbst gewählt werden.
Anleger können meist selbst kleine Beträge in mehrere P2P Kredite, die ihnen sympathisch sind investieren. Als Entscheidungshilfe dienen Projektbeschreibung und natürlich die Zinsen, die der Kreditnehmer zu zahlen hat. Auf einigen Plattformen trägt auch ein einzelner Anleger ein gesamtes Projekt; diese Art des Peer to Peer Kredits ist allerdings eher selten, da sie ein höheres Risiko für den Anleger mit sich bringt. Streut dieser seine Anlage über mehrere Projekte, minimiert er sein Risiko und maximiert seine Rendite.
Kreditnehmer erhalten ihren Privatkredit nur, wenn sich genügend Anleger gefunden haben und die volle Summe erreicht wurde. Ist dies der Fall, übernimmt die Plattform die Abwicklung des Kredits und zahlt ihn an den Initiator aus. Jeder Anleger zahlt dann die Summe, die er in das jeweilige Projekt investiert hat, an die Plattform. Sein Geld erhält er in der Regel in Form von monatlichen Raten zurück, welche bereits die Rendite enthalten.

Family & Friends Modell

Beim Family & Friends P2P Kredit treffen sich im Gegensatz zum Online-Marktplatz keine sich fremden Privatpersonen, sondern bereits miteinander bekannte. Hier werden also keine Projekte öffentlich angeboten, sondern nur abgewickelt. Die Plattform unterstützt nur Privatpersonen, welche sich bereits gefunden haben, die aber Hilfe beim formellen Vertragsschluss benötigen.

Kosten eines Peer to Peer Kredits

Die Peer to Peer Kredit Kosten können sowohl für Kreditnehmer als auch Anleger je nach gewählter Plattform stark variieren. Deshalb sollten sich beide Parteien gründlich informieren und einen Vergleich durchführen, um keinen versteckten Kosten gegenüberzustehen.
Bei vielen Plattformen wie auxmoney oder Lendico ist es kostenlos, ein Projekt einzustellen. Gebühren fallen dann für Kreditnehmer erst an, wenn der Peer to Peer Kredit vollständig finanziert wurde und Kreditvergabe stattfindet. Bei Lendico beträgt die Gebühr bis zu 4 %, bei auxmoney 2,95 %. Werden Kreditraten nicht rechtzeitig gezahlt, verlangen die meisten Peer to Peer Plattformen eine Mahngebühr.
Anleger zahlen in der Regel für die Registrierung nichts; bei auxmoney fallen 1 % der Anlagesumme pro unterstütztem Projekt an, wenn dieses finanziert und ausgezahlt wird. Lendico verlangt 1 % von jeder Rückzahlung, die der Anleger durch seine Investitionen erhält.

Hintergrund des Peer to Peer Kredits

Peer to Peer Plattformen haben das Ziel, die Komponenten, welche bei modernen Banken vermisst werden, anzubieten. Hierzu gehören neben einer unbürokratischen und schnellen Abwicklung auch Dinge wie Vertrauen zwischen den Einzelpersonen und die Selbstbestimmung des Kreditnehmers, welcher sich häufig Kredithöhe, Ratenhöhe und Laufzeit selbst aussuchen kann. Außerdem können Peer to Peer Plattformen die Kredite häufig günstiger anbieten, da sie den Kredit direkt von Privat an Privat vermitteln und die Kosten der Bank ausschalten.
Es soll außerdem eine unkomplizierte alternative Geldanlage geboten werden, welche dank Streuung der Anlage in verschiedene Kredite durch automatisierte Anlagehilfen wie den „Portfoliobuilder“ von auxmoney ein kalkulierbares Risiko bieten.