Wissenswerte Fakten über den P2P-Kredit

P2P-Kredit Die Bezeichnung „P2P-Kredit“ ist die Kurzform von „Peer-to-Peer-Kredit“ und steht sinngemäß für einen Kredit unter Gleichgestellten. Dabei handelt es sich um einen Kredit von Privatpersonen an Privatpersonen. Auch ein im Verwandten- oder Bekanntenkreis aufgenommener Privatkredit ist damit ein P2P-Kredit, doch im Allgemeinen bezeichnet dieser Begriff einen über einen privaten P2P-Kreditmarktplatz zustande gekommenen Privatkredit.

Die Historie der P2P-Kredite

Die Idee der P2P oder Peer-to-Peer-Kredite stammt aus Großbritannien. Dort ging in 2005 mit dem privaten Onlinekredit-Marktplatz Zopa das erste Unternehmen an den Markt, das Kredite von Privatpersonen an Privatpersonen ermöglicht. Ein Jahr später wurde die Idee in die USA getragen; mit Prosper Marketplace entstand in San Francisco die erste P2P-Plattform auf dem amerikanischen Kontinent. Fast gleichzeitig wurde dort mit Lending Club die heute größte Crowdlending-Plattform der Welt gegründet, die laut Forbes Magazine inzwischen zu den 25 vielversprechendsten Unternehmen der USA gehört.

Seit 2007 ist ein P2P-Kredit auch in Deutschland erhältlich. Seinerzeit stellte eLolly die erste private Onlinekredit-Plattform zur Verfügung, konnte sich aber nicht am Markt etablieren und hat seinen Kreditmarktplatz inzwischen wieder geschlossen. Der nur kurze Zeit nach eLolly in Deutschland gestartete Konkurrent smava ist zwar bis heute aktiv. Doch auch smava hatte anfängliche Probleme, sich mit der neuen Idee eines Kredites von Mensch zu Mensch durchzusetzen. Seit Mitte 2010 vermittelt smava neben dem dort noch immer erhältlichen P2P-Kredit auch herkömmliche Bankkredite. Der derzeit größte deutsche Vermittler von P2P-Krediten ist inzwischen auxmoney, eine seit 2007 bestehende Plattform, über die bis Mitte 2014 schon ein Kreditvolumen von mehr als 100 Mio. Euro abgewickelt werden konnte. Seit Ende 2013 ist mit Lendico, einem von Rocket Internet gegründeten Unternehmen, ein weiterer Anbieter von P2P-Krediten am deutschen Markt tätig.

Die bekanntesten privaten Kreditbörsen:

eLolly, gegr. 2007 in GB
Prosper Marketplace, gegr. 2007 in den USA
Lending Club, gegr. 2007 in den USA
smava, gegr. 2007 in der BRD
auxmoney, gegr. 2007 in der BRD
Lendico, gegr. 2013 in der BRD

Was unterscheidet den P2P-Kredit vom Bankkredit?

Eines ist allen P2P-Krediten zu eigen: Sie stammen nicht von einer Bank, sondern werden von Privatpersonen zur Verfügung gestellt. Möglich wird das über Onlinekredit-Plattformen, auf denen Kreditsuchende sich respektive ihr Projekt vorstellen und private Anleger auf diese Kreditangebote bieten können. Die Betreiber der Plattformen prüfen zuvor die Bonität der Kreditsuchenden, wobei sie sich unterschiedlichster Methoden bedienen. Über manche Kreditbörsen ist auch ein Kredit ohne Schufa erhältlich.

Da in Deutschland für jede gewerbsmäßig betriebene Geldverleihung eine Banklizenz notwendig ist, sind allerdings auch bei einem P2P-Kredit die Geschäftsbanken nicht komplett verzichtbar. Sie werden zur Abwicklung der Verträge zwischengeschaltet, sind aber nicht die wirtschaftlichen Kreditgeber. Damit stehen die nach längeren Startschwierigkeiten zwischenzeitlich etablierten P2P-Kredite in Konkurrenz zu den Bankkrediten.

Die Vorteile für den Kreditnehmer

Einen Vorteil bietet eine private Kreditplattform in jedem Fall: Die Geschäftsbanken, von denen viele spätestens Zuge der Bankenkrise einen Großteil ihres Ansehens verloren
haben, können durch einen P2P nahezu ausgeschaltet werden. Nicht die Finanzinstitute, sondern ausschließlich private Anleger und indirekt über die Bonitätsprüfung und Bonitätsnote die Betreiber der Plattformen entscheiden darüber, ob der jeweils gesuchte Kredit vergeben wird. Damit erhalten theoretisch auch die Personen eine Kreditchance, die von den Banken aussortiert werden. Zugleich können über Crowdlending Projekte verwirklicht werden, die von den Banken abgelehnt würden. Existenzgründer haben in Deutschland jedoch keine Chance auf einen P2P; wer kein ausreichendes Einkommen nachweisen kann, wird auf deutschen Kreditplattformen nicht zugelassen.

Beworben werden die P2P-Kredite oft mit dem Argument der günstigeren Zinsen. Wer sich allerdings den durchschnittlichen Sollzinssatz von knapp unter zehn Prozent p. a. bei auxmoney oder die laufenden Kreditprojekte und die den Anlegern in Aussicht gestellten Renditen bei Lendico ansieht, wird schnell feststellen, dass diese Sätze oft deutlich höher liegen als die Effektivzinssätze mancher Banken. Doch für alle, die beispielsweise aufgrund einer nicht makellosen Schufa-Auskunft bei einer Bank keine Chance auf einen Kredit haben, kann ein P2P-Kredit die Lösung von Liquiditätsproblemen bedeuten. Ohne Bonität ist auch der Zugang zu den privaten Kreditbörsen allerdings nicht möglich. Der Newcomer Lendico untermauert beispielsweise seine kritische Kreditnehmerauswahl mit der Ablehnungsquote von 90 Prozent.

Die Vorteile für den Kreditnehmer im Überblick:

  • Kreditchancen auch bei angeschlagener Bonität
  • Ausschaltung der oft unbeliebten Banken

Die Vorteile für Anleger

Anleger können über eine private Kreditbörse deutlich höhere Renditen für ihr Erspartes erhalten als über die von den Banken angebotenen Produkte. Ihre Rendite steigt mit ihrem Mut zum Risiko, denn bei allen privaten Online-Kreditmarktplätzen steht die mögliche Anlegerrendite in einem umgekehrten Verhältnis zur Kreditnehmerbonität. Allerdings gibt es mit Blick auf das entstehende Risiko Unterschiede:

Bei smava wird durch die Poolbildung innerhalb jeder Bonitätsklasse ein Ausfallrisiko auf viele Anleger verteilt, bei anderen Portalen haftet den Anlegern nur der Kreditnehmer, auf dessen Projekt sie geboten haben. Doch das Ausfallrisiko ist relativ gering; auxmoney weist beispielsweise aktuell eine Ausfallquote von weniger als zwei Prozent aus. In jedem Fall ist es ratsam, nicht hohe Beträge auf ein Projekt, sondern viele kleine Summen auf verschiedene Projekte zu verteilen.

Die Vorteile für den Anleger im Überblick:

  • auch Kleinstbeträge anlegbar
  • je nach Risikoverhalten hohe Renditen möglich
  • mehr Transparenz als bei manchen Anlageprodukten der Banken

Ein Gedanke zu „Wissenswerte Fakten über den P2P-Kredit

  1. James

    Ein sehr Interessantes Thema, mit dem ich mich schon länger auseinander setze. Ich bin gespannt auf weiteres …

Kommentare sind geschlossen.