So unterscheiden Sie unseriöse und seriöse Kreditanbieter

seriöse Kreditanbieter kann man häufig von unseriösen kaum unterscheidenDie Suche und Vergabe von Krediten über das Internet ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Vergleichsportale, Ratgeber und Blogs machen es einfach, sich bei der Suche auf das Urteil von Experten zu verlassen. Allerdings lockt diese Branche auch das eine oder andere schwarze Schaf an. Die Zunahme von unseriösen Krediten kann zu einem Problem werden. Egal ob ein Kredit bei der Bank oder ein P2P-Kredit bei einem P2P-Anbieter als Alternative, jedes Angebot ist gründlich zu Prüfen. Darum ist es wichtig, dass man seriöse Kreditanbieter im Internet zu erkennen weiß und gute und schlechte Kreditangebote unterscheiden kann.

Die verschiedenen Arten der Kreditanbieter und ihre Seriosität

Das Internet ist vor allem deswegen für Kreditsuchende so beliebt geworden, weil es die unterschiedlichsten Arten von Darlehen von ganz unterschiedlichen Anbietern gibt. Kreditnehmer haben so die Möglichkeit, Kreditangebote zu vergleichen und selbst den besten Kreditanbieter für ihr Darlehen zu finden. Sowohl die normalen Sparkassen und Banken sind hier mit ihren Dienstleistungen aktiv, wie auch diverse andere Dienstleister, die bei der Vergabe von einem Kredit helfen können. Und genau hier beginnt auch schon die Problematik für den Verbraucher. Durch die reine Fülle von Angeboten ist es manchmal verlockend, zu dem Finanzdienstleister zu gehen, der besonders niedrige Zinsen, eine sehr einfache Bearbeitung oder sogar den Verzicht auf die Abfrage der Bonität (z.B. SCHUFA) verspricht. Dabei muss man immer bedenken, dass auch diese Kreditanbieter das Ziel Profit haben. Angebote, die deutlich aus der Masse herausstechen, sind daher immer mit ein wenig Vorsicht zu betrachten, bevor man dort einen Kredit anfragt. Sie sind eventuell nicht seriös.
Es gibt verschiedene Kreditangebote, bei denen man von Beginn an wachsamer sein sollte. Natürlich können auch die bekannten Banken durchaus Kredite anbieten, die überteuert oder aus anderem Grunde nicht empfehlenswert sind, allerdings sind sie in der Regel nicht unseriös. Keines der Angebote der großen Banken im Internet ist wirklich gefährlich, sie bieten aber in der Regel auch nicht die besten Leistungen. Sucht man also den besten Kreditanbieter, sollte man sich nicht nur an bekannten Banken orientieren. Anders sieht es bei der Vergabe von Darlehen bei Anbietern aus, die man auf den ersten Blick nicht erkennt; diese sind immer mit Vorsicht zu genießen, da seriöse Anbieter immer offen und erkennbar auftreten.

Welche Zeichen müssen bei der Suche nach einem Kreditanbieter beachtet werden?

Es gibt einige Anzeichen und Symbole, die sowohl bei der positiven Bewertung eines Anbieters aber im Umkehrschluss auch bei der skeptischeren Betrachtung helfen können. Das beginnt schon bei den Bewertungen und Meinungen aus dem Internet.

Diese Dinge sind generell wichtig, wenn man sich für ein Kreditangebot interessiert, das nicht von einem bekannten Namen kommt:

  • Bewertungen: Wie sind die Bewertungen von Fachseiten und von Interessenten aus dem Internet? Sie können eine Menge darüber aussagen, wie seriös das Angebot ist.
  • Siegel: Der TÜV und viele Finanzmagazine vergeben Tests und Siegel für gute Leistungen. Allerdings sollte man gegenprüfen, ob das Siegel auch echt ist.
  • Vergleiche: Taucht das Angebot bei den großen Vergleichsportalen auf? Das ist meist ein gutes Zeichen.
  • Klar erkennbare Regeln für die Kreditvergabe: An Kreditnehmer werden gewisse Anforderungen gestellt, die nachvollziehbar und deutlich kommuniziert werden. Beispiel: Kreditnehmer benötigen einen Wohnsitz in Deutschland

Diese drei Aspekte sollten in jedem Fall zu den verschiedenen Werkzeugen gehören, die man bei einer umfangreichen Suche nach einem guten Angebot nutzen sollte. Auch sonst gibt es aber verschiedene Hinweise darauf, dass der entsprechende Anbieter nicht unbedingt die Wünsche der Kunden weit oben auf der eigenen Agenda hat.

Die folgenden Punkte sind wichtig, um Anbieter die nicht seriös sind zu erkennen:

  • Zinsen: Sehr hohe Zinsen als Kompensation für verschiedene Leistungen sind immer ein schlechtes Zeichen. Auch sehr niedrige Zinsen sind mit Misstrauen zu betrachten.
  • Bonität: Anbieter von einem Blitzkredit, die keine Prüfung der Bonität vornehmen, sind in der Regel entweder sehr teuer oder unseriös. Die Bonitätsprüfung sollte mindestens anhand einer Bonitäts-Score (z.B. SCHUFA-Score) vorgenommen werden.
  • Beiträge: Dem Kreditangebot folgen Beträge und Gebühren, die nicht nachvollziehbar sind oder nicht vor Vertragsabschluss kommuniziert wurden.
  • Bei Angeboten, die in schlechter oder unseriöser Sprache verfasst sind, handelt es sich meist um Betrug. Kein seriöser Kreditanbieter würde seine Angebote in inkorrekter Sprache verfassen.
  • Portale: Angebote, die über soziale Netzwerke, ohne richtige Internetseite und Impressum daherkommen, sind fast immer unseriös. Kredite sollten nur bei klar erkennbaren Anbietern aufgenommen werden.

Mit diesen Punkten und der Prüfliste für seriöse Kreditanbieter wird man ein wenig mehr Sicherheit bei der Suche nach einem Darlehen haben. Denn das Internet bietet gute Chancen auf einen seriösen und günstigen Kredit – wenn man die verschiedenen Dienstleistungen mit ein wenig natürlicher Skepsis betrachtet.
Hierbei sollten nicht nur Banken verglichen werden, auch ein Privatkredit kann eine Lösung zur Finanzierung von Ihrem Kredit sein. In jedem Fall sind die genannten grundlegenden Tipps zu beachten, um keinem Betrug zum Opfer zu fallen.